Turnverein Eintracht 1880 Gau-Algesheim

 

„Weihnachtszirkus“  - Jahresabschlussfeier des TV Eintracht 1880 e.V. Gau-Algesheim

Unter dem Motto „Weihnachtszirkus“ präsentierte sich die Turnerjugend mit einem dynamischen und abwechselungsreichen Programm bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier des TV Eintracht 1880 e.V. Gau-Algesheim.
Vor einem stimmungsvollen Bühnenbild traten acht Kinder- und Jugendgruppen auf. Voller Stolz und mit viel Elan zeigten sie ihren Eltern, Freunden und Verwandten ihr Können.
Nach der Begrüßung durch Georg Lindemann, erster Vorsitzender des TV, führten Petra Schlesag (zweite Vorsitzende) und Viktoria Aberle (Übungsleiterin) durch das Programm und nahmen die Zuschauer mit auf eine turnerische Reise in die Welt des Zirkus.

Die jüngsten Turnerinnen im Grundschulalter entführten in das Reich der Weihnachtswichtel und vollführten Sprünge in vielen Variationen, während die Mädchen der 3. und 4. Klassen unter anderem mit einer Trommelchoreografie das Publikum begeisterten.
Kleine Akrobaten im Alter zwischen vier bis sechs Jahren kletterten und überwanden Hindernisse, balancierten auf Langbänken oder sprangen durch den Feuerreif.

Jeue Factory, die Gruppe mit den jüngsten Tänzerinnen im Alter zwischen vier und fünf Jahren, traten als „Zirkus auf dem Schlossplatz“ auf. Sie tanzten verkleidet als Elefant, Pferdchen, Giraffe, Clown, Zauberer und Jongleur und meisterten diesen Auftritt mit Bravour. Die sechs- bis achtjährigen Jeue Starters präsentierten zum ersten Mal eine festgelegte Choreographie zum Lied „Gummibär“. Die Freude und Begeisterung der jungen Tänzerinnen sprang sofort auf das Publikum über und ließ alle im Rhythmus mitklatschen. 
Neunzehn Tänzerinnen der Showtanzgruppe Little Jeue kamen aus dem fernen Afrika und wirbelten verkleidet als Pferde, Löwen, Zebras und Giraffen über die Bühne bevor Girls Jeue als Weltenbummlerinnen das Publikum mit tollen Schrittkombinationen und Hebefiguren überraschte.
Den turnerischen Höhepunkt setzte die Leistungsriege mit einer atemberaubenden Sprungakrobatik. Zu mitreißender Musik vollführten die Turnerinnen am Sprungtisch variantenreiche Überschläge.  
Das Publikum belohnte die gelungenen Vorführungen mit viel Beifall – sicher auch ein Ansporn für die Kinder und Jugendlichen weiterhin fleißig zu trainieren und die Übungsstunden zu besuchen.
Der Beifall galt natürlich auch der Jugend der Katholischen Kirchenmusik, die unter der Leitung von Frau Hoffmann die Feier musikalisch umrahmte. 
Auch in diesem Jahr war wieder der Heilige Nikolaus zu Gast in der Turnhalle und brachte für jedes Kind als Geschenk einen Turnbeutel mit. Er konnte in diesem Jahr die Turnerjugend nur loben.
Abschließend dankte Georg Lindemann, stellvertretend für den gesamten Vorstand, allen Übungsleitern und ehrenamtlichen Helfern ganz herzlich für ihre Mithilfe, ohne die eine Veranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.

 

>>Bilder<<

 

 


weiter zu:

Impressum | Sitemap | Powered by CMSimple | Webdesign AJKnet